Exclusiv im Ersten: Das Diesel-Desaster | Reportage & Dokumentation

SENDETERMIN Mo, 07.01.19 | 21:45 Uhr | Das Erste In Stuttgart und Köln werden 2019 die Innenstädte für hunderttausende Pendler zu Sperrzonen, in Essen mit der A40 sogar eine der wichtigsten Autobahnen des Ruhrgebiets. Der Diesel ist zum Schmuddelkind der Nation geworden.

Diesel-Abgase in Stuttgart: „Die Abgastoten sind reine Panikmache“

Von Klaus Köster Er nimmt seit vielen Jahren den Umgang mit Statistiken aufs Korn – und nun auch den mit den Zahlen über Todesfälle durch Autoabgase. Wirtschaftsprofessor Walter Krämer hält sie für unseriös. Stuttgart – Er nimmt seit vielen Jahren den Umgang mit Statistiken aufs Korn – und nun auch den mit den Zahlen über Todesfälle durch Autoabgase.

No Title

No Description

Stuttgart: das erste Fahrverbot in einer ganzen Stadt

Ab Ortseingangsschild „Stuttgart“ ist Schluss. Bis hierhin und nicht weiter heißt es offiziell für Diesel-Fahrzeuge nach der Euro Norm 4 und früher. Das gilt jetzt erstmalig für das gesamte Stadtgebiet einer deutschen Großstadt. In Hamburg sind nur zwei Straßenteile betroffen, der Verkehr wälzt sich durch Umleitungen. Die Messwerte haben sich dort übrigens nicht geändert.

Umwelthilfe: Para-staatliche grüne Ideologie-Miliz

Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) ist ein ebenso munterer wie intransparenter Verein grün-linker Fanatiker, die mit hemmungsloser Agitation, sinistren Abmahnpraktiken und Kumpelwirtschaft den Industriestandort Deutschland in eine grüne Ideallandschaft verwandeln wollen. In den letzten Wochen haben wohl Teile der Politik verstanden, wie der Miniverein DUH sie seit Jahren am Nasenring durch die medial-politische Arena führt.

Diesel-Pleite: Wie der Staat Unternehmen vernichtet

Um 20.15 – die ARD zeichnet die Borgward-Pleite nach – ein historisches Stück für Liebhaber. Später – 20.45 – kommt die Aktualität: Die Dokumentation „Das Diesel-Desaster“ (ARD) bestätigt alles, was TE zum Diesel-Skandal geschrieben hat. Diesel macht nicht krank? Hunderttausende Mensche fallen nicht vorzeitig tot um? Messstellen sind falsch aufgestellt?

„E-Mobilität klimaschädlichste Antriebsart“ – Der Industrieverband und das Elektroauto

Spät kommt sie, doch sie kommt. Jetzt nimmt sich der Hauptgeschäftsführer von Niedersachsenmetall, Volker Schmidt, Elektro-Autos vor und warnt vor den fatalen Folgen des Umstiegs auf Elektro-Mobilität. Sehr lange haben Wirtschaftsverbände zu dem Kampf gegen das Automobil geschwiegen. Kaum ein Industrievertreter hat es gewagt, öffentlich die Pläne zur Elektromobilität und zur Zerstörung der Autoindustrie Stellung zu beziehen.