Linksradikalisierung der SPD

Überall ist von einer „Überraschungdie RedeIch selbst hatte nach dem ersten Wahlgang dagegen auf Facebook sogar eine Wette angebotendass die Stichwahl zugunsten von Walter-Borjans und Esken ausgehen wirdEs ist nur der vorläufige Schlusspunkt der Linksradikalisierung der SPDDie Partei hat sich in den vergangenen Jahren immer stärker nach links entwickeltDie Positionen in den meisten Fragen sind nicht mehr von denen der Linkspartei zu unterscheidenEigentlich könnten sich beide Parteien nun auch zu einer sozialistischen Einheitspartei vereinigen.