Schwedische Wirtschaft leidet trotz offener Coronapolitik

Schwedens Alleingang bei der Coronapolitik hat die Welt erstaunt. Keine Quarantäne, kein Lockdown, alles blieb offen. Die Regierung beschränkte sich darauf, an das Verantwortungsgefühl des Einzelnen zu appellieren und daran, das Hände waschen nicht zu vergessen. Aus wirtschaftlichen Gründen habe man das nicht gemacht, sagt der Epidemiologie des Staats, Anders Tegnell.