Frankfurter ICE-Mord: Kaum Spenden für die Mutter – aber Millionen für Rackete(n)

(www.conservo.wordpress.com) Von Peter Helmes Der neueste „Skandal“: Die angeblich so herzlichen deutschen Gutmenschen haben für diese „Kapitänin “ Rackete mehr als 1 Mio. € gespendet. Für die Mutter des „geschubsten“ Kindes im Frankfurter Hbf kamen bis jetzt nicht einmal 45.000 € zusammen (Stand 8.8.19). Nicht von einem/r einzigen unserer Betroffenheitspolitiker kam ein Wort des Bedauern…