Dushan Wegner on Twitter

Am 8. April 1945 schrieb Goebbels in sein Tagebuch (über Wien): „Es handelt sich natürlich nur um Gesindel, das diese Aufstände veranstaltet, und dieses Gesindel muss zusammengeschossen werden.“ Gut, dass Merz das „Gesindel“ ganz demokratisch verschwinden lassen will. https://t.co/Q5bGs4EMaF

Max Otte on Twitter

Sehr geehrter Herr Parteikollege #Merz, @_FriedrichMerz! Ja, ich habe Sie als „Chedealer für den Ausverkauf der #Deutschland AG, Opportunisten, Umfaller und Blender“ bezeichnet. Als „#Gesindel“ – wie Sie anscheinend uns – allerdings nicht. Mit freundlichen Grüßen, Max #Otte

Max Otte on Twitter

Kommentar unter einem unserer Videos: „Habe gestern Vortrag gehört. Schlusswort sinngemäß: „In der #DDR sagten Eltern ihren Kindern: „Passt auf, was ihr sagt, es könnte eure Zukunft verbauen!“ und ich hätte mir nicht träumen lassen, dass das in der #BRD wieder so sein würde.

Gender-Pflicht vor Gericht?

Noch vor nicht allzu langer Zeit galt das sprachliche Gendern eher als Spielwiese für interessierte Akteurinnen und Akteure. Schrittweise wurden allerdings offizielle Sprachnutzer im öffentlichen Raum mehr und mehr zur Anwendung der sogenannten „geschlechtergerechten Sprache“ genötigt.

Freundlichkeit ist Faschismus – willkommen in der bizarren Gegenteilwelt

Gestern Morgen, als der Wecker endlich verstummte, zog ich meinen Schlafanzug aus und meine Straßenkleidung an, dann stieg ich ins Bett. Ich spuckte zwei Tassen Kaffee aus, schaltete das Licht an und öffnete die Augen – es war Zeit, endlich einzuschlafen! Während ich dies schreibe, sieht mein Sohn mir über die Schulter.

Internet: Vorsicht vor „antifaschistischen Rechercheplattformen“! – WELT

Meinung Gerüchteverbreitung | Lesedauer: 2 Minuten Im Internet kursierten zuletzt fragwürdige Meldungen über den inzwischen zurückgetretenen Sprecher der Werte-Union sowie den Ostbeauftragten der Regierung. Die wurden in die Nähe von Rechtsradikalen gerückt. Diese Art der Gerüchteverbreitung muss verhindert werden. Die nach Selbstdarstellung „antifaschistische“ Rechercheplattform Exif vermeldete diese Woche einen Coup.

Boris Reitschuster on Twitter

Merkel ist ein Stück weit mein Vorbild“, sagte jetzt #Merz. Wie peinlich, wie erniedrigend. Aber ohne Kniefall vor der Kanzlerin scheint gar nichts mehr zu gehen. Fehlt nur noch, dass sie ihr einen Thron aufstellen im Bundestag. Der Sturz wird dann aber umso brutaler werden.

B. Frieling-Bailey on Twitter

@WerteUnion @HGMaassen Halten wir fest: Die AfD ist „Gesindel“ (Merz / #CDU) und „giftiger Abschaum“ (Wanderwitz / #CDU), die WerteUnion ein „Krebsgeschwür“ (Brok #CDU). Und die #WerteUnion / #CDU spricht von einer Schmutzkampagne der Afd. Ich frage mich, wer das nachvollziehen kann.

Von der NSDAP direkt in die SED (DIE LINKE)

(Jürgen Fritz, 15.02.2020) Extreme Linke und extreme Rechte verhalten sich zueinander wie die zwei Seiten einer Medaille. Beide eint die Legierung, bestehend unter anderem aus Menschenverachtung, Freiheitsfeindlichkeit (Antiliberalismus), autoritäres, antipluralistisches, rassistisches Denken. Daher ist auch der Übergang von links- zu rechtsextrem oder umgekehrt viel leichter als der Übergang von extremistisch zu liberal bzw.

Das Versagen der Kirchen

„Sobald das Geld im Kasten klingt, die Seele in den Himmel springt.“ – Johann Tetzel „Man ist nicht nur verantwortlich für das was man sagt, sondern auch für das was man nicht sagt.“

Politik ist nicht Lösung, sondern das Problem

(Foto: Illustration Jessy Asmus) Nachdem man sowas wie die Auszüge aus dem „C“„D“U/„C“SU-Regierungsprogramm (2005-2009) gelesen hat, sollte man meinen, dass vielleicht ja endlich mal einer etwas größeren Masse ein kleines Lichtlein aufgeht, dass Zwangspolitik nicht besser ist als irgendeine Voodoo-Wissenschaft, die heute dies, morgen das Gegenteil und übermorgen wieder das Gegenteil vom Gegenteil postulieren wird….

Hannover: Mafia-Boss mit 27 Einschüssen in Klinik eingeliefert

Artikel von: ALexander Hänjes veröffentlicht am Hannover – Oberste Sicherheitsstufe an der Medizinschen Hochschule Hannover (MHH)! Polizisten streifen mit Maschinenpistolen über die Gänge. Die Intensivstation gleicht einem Hochsicherheitstrakt. Was ist da los in Hannovers berühmtester Klinik? „Zum Schutz von Persönlichkeitsrechten werden dazu seitens der Polizei keine weiteren Angaben gemacht“, so die knappe Auskunft von Polizeisprecher Philipp Hasse.