– Argumente gegen die Grünen

Gero Greb war von 1984 bis 2009 Mitglied der Grünen und in den achtziger Jahren Kreistagsabgeordneter der Grünen (Realpolitiker). Er trat im April 2013 in die AfD ein. Text von Gero Greb Ich bin 2009 – nach 25 Jahren – bei den Grünen ausgetreten – Gründe: 1. Claudia Roth (Selbstdarstellerin) 2.

30.10.2018

„Sie verschwenden ihre Zeit“ Trump will „Zeltstädte“ für Migranten bauen

Tausende Flüchtlinge aus Mittelamerika laufen derzeit zu Fuß in Richtung Norden. US-Präsident Trump will um jeden Preis verhindern, dass die Menschen die Grenze passieren. Als Abschreckung erwägt er nun den Bau von „sehr schönen“ Zelten. US-Präsident Donald Trump hat den Bau von „Zeltstädten“ für aus Mittelamerika kommende Flüchtlinge angekündigt.

29.10.2018

Das Damoklesschwert, das über den Euro-Banken schwebt

Die Probleme des Euro-Bankenapparates sind nicht gelöst. Eigner von Euro-Bankaktien sollten weiterhin auf der Hut sein: Das Schlimmste ist vermutlich noch nicht vorbei; und auch dem Euro stehen vermutlich noch schwere Zeiten bevor.

25.10.2018

Windrad dreht durch – Neues aus dem deutschen Irrenhaus

Nachrichten aus einem durchgedrehten Land: „Teile einer Windkraftanlage des Windparks bei Bockelwitz drohten auf die Autobahn zu stürzen. Deshalb war die A 14 zwischen Leisnig und Döbeln in beide Richtungen voll gesperrt. Das Dörfchen Nicollschwitz stand kurz vor der Evakuierung“, lautet der Tenor einer Meldung der Leipziger Volkszeitung vom 24.

30.10.2018

Folgen von Euro und Nullzins: Brot in diesem Jahr schon 17,2 Prozent teurer

30. Oktober 2018 Uns erwartet ein neues 1923 Ein Berliner Bekannter notiert seit Jahren den Preis eines guten Weizenmischbrotes beim Bäcker um die Ecke. Er kreierte mit den Zahlen den „Berliner Brotpreis-Index“ (BBIn). Das Brot des Bäckers kostete bei Einführung der Euro-Währung 2002 1,80 Euro. Inzwischen kostet dieses Brot 3,75 Euro.

29.10.2018

Vorbereiten auf Merkel 2.0

Nach 18 Jahren geht in der CDU eine Ära zu Ende. Angela Merkel hat einen Tag nach den dramatischen Verlusten bei der Hessenwahl angekündigt, den Parteivorsitz abzugeben. Die Kanzlerschaft wolle sie noch bis Ende der Legislatur behalten, stellte zugleich aber auch fest, dass sie ab 2021 für kein politisches Amt mehr kandidieren werde.

29.10.2018

Ron Hoffmann on Twitter

Wer Grün wählt muss sich im Klaren darüber sein, dass sie alle aus Ländern aufnehmen wollen, wo kein Rechtsstaat existiert. Also ca. 5 Mrd Menschen auf der Welt. #hartaberfair