Deutschland: Amadeu-Antonio-Stiftung scheitert vor Gericht

Am Samstag, den 13. April, fand eine Kundgebung der Identitären Bewegung (IB) vor dem Justizministerium in Wien statt. Die Identitären wollten damit signalisieren, dass sie angesichts einer selten dagewesenen Kampagne von Medien und Politikern aller Parteien nicht einknicken und sich jetzt erst recht für ihre Ziele einsetzen.

Finanzministerium: Scholz rechnet mit Rekordbelastung der Steuerzahler

Berlin Olaf Scholz (SPD) hat gute Nachrichten für den Bund. Am Mittwoch präsentiert der Bundesfinanzminister im Kabinett das sogenannte Stabilitätsprogramm, einen Bericht, den er anschließend an die EU-Kommission nach Brüssel schicken wird. In dem Bericht erläutert die Bundesregierung jährlich Deutschlands Finanzlage. Und diese ist – ausweislich des neuen Stabilitätsprogramms – derzeit mehr als gut.

Deutschland am Scheideweg | Dr. Gottfried Curio

EU-Wahlkampfveranstaltung am 13.4.2019 in Ennepetal. Je mehr die wirtschaftspolitischen, mentalitätsgeschichtlichen und demokratietheoretischen Bruchstellen des Fehlkonstrukts EU – in ihrer Post-Maastricht Form – offenbar werden, desto schriller werden die Forderungen nach Überschreibung von Souveränität an supranationale Brüsseler Strukturen. Dafür wird die falsche Identifikation EU = Europa beschworen und die immer enger werdende Union zur alternativlosen (was sonst?)

Deutscher Verfassungsschutz warnt vor Antisemitismus im Islamismus

Der deutsche Verfassungsschutz hält in einer aktuellen Broschüre den Islamismus für gefährlicher als Rechtsextremismus und Linksextremismus, wenn es um Antisemitismus geht: „Ausgeprägter sind antisemitische Auffassungen jedoch im Islamismus, in dem sich religiöse, territoriale und/oder politische Motive zu einem antisemitischen Weltbild verbinden. Das „Feindbild Judentum“ bildet einen zentralen Pfeiler, auf den sich die Argumentationen aller islamistischen Gruppierungen stützen.“

Dr. Hugo Müller-Vogg on Twitter

Was sind das für Politiker, die ihre eigenen Argumente für so schwach halten, dass Sie Rat von einer 16-jährigem @GretaThunberg brauchen? https://t.co/FkqRyabbzF

Die Kernenergie gehört in die progressiven Diskurse

Der SPIEGEL-Journalist Gideon Böss führte vor kurzem ein ausführliches Interview mit Nuklearia-Vorstandsmitglied Dr. Anna Veronika Wendland, das am 28.03. 2019 auf SPIEGEL online erschien. Da es dort nur hinter einer Bezahlschranke zu lesen ist, dokumentieren wir es hier mit Einverständnis des Interviewers und der Spiegel-Redaktion in voller Länge. Weiterlesen →

Grundsteuer-Wahnsinn: Anstieg um bis zu 4800 Prozent befürchtet

Scholz arbeitet an Reform: Grundsteuer-Wahnsinn: Anstieg um bis zu 4800 Prozent befürchtet Bis Ende des Jahres muss eine neue Grundsteuer stehen. Wegen veralteter Werte hatte das Bundesverfassungsgericht eine Neuregelung angeordnet. Für Millionen Mieter und Eigentümer wird Wohnen dadurch deutlich teurer, wie eine neue Auswertung zeigt. Besonders Großstädte sind betroffen.

Frankreich: Unbegleiteter „Minderjähriger“ war 47 Jahre alt

In der südwestfranzösischen Gemeinde Angoulême gab sich kürzlich ein Afrikaner bei der Polizei als „unbegleiteter Minderjähriger“ von 16 Jahren aus. Damit hoffte er, vom raschen Aufnahmeverfahren für Minderjährige profitieren zu können. Kontrollen ergaben, dass er tatsächlich 47 Jahre alt ist.

Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt: Klimadebatte „reine Hysterie“

Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt : Klimadebatte „reine Hysterie“ Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) hat sich für mehr Gelassenheit in der Klimadebatte beim G8-Gipfel in Heiligendamm ausgesprochen. Der frühere Bundeskanzler Helmut Schmidt (SPD) hat sich für mehr Gelassenheit in der Klimadebatte beim G8-Gipfel in Heiligendamm ausgesprochen.

Forscher als Betrüger: Helmut Schmidt fordert IPCC Untersuchung! Die „Zeit“ zensiert Altkanzler!

In einer jetzt bekannt gewordenen Rede zum Festakt der Max-Planck-Gesellschaft, hat der ehemalige Bundeskanzler Helmut Schmidt die Integrität und Glaubwürdigkeit des Weltklimarates (IPCC) stark in Zweifel gerufen und eine unabhängige, wissenschaftliche Untersuchung fragwürdiger Praktiken gefordert: Näheres auf ACHGUT hier […]

RTL entlarvt Helmut Schmidt als Urheber des „Klimaschwindels“

Heute ist mir ein RTL-Bericht zum Thema „Klimaschwindel“ in die Hände gefallen, den man einfach gesehen haben muss um zu glauben, dass sowas tatsächlich gesendet wurde. Unglaubliche Verschwörungstheorien mit Professor Gerlich und Birgit Schrowange. Ein echtes Highlight findet sich gleich im ersten Teil (ab Minute 3): „Die deutsche Politik ist noch nicht einmal in der Lage die Krankenkassenbeiträge zu begrenzen.

Helmut Schmidt über Klimapolitik

Auf einer Rede vor der Max-Planck-Gesellschaft hat Altbundeskanzler Schmidt im Januar eine kritische Bewertung des IPCC gefordert : ——…

COMPACT-Spezial 15 | Klimawandel – Fakten gegen Hysterie

Unser GESCHENK für neue Abonnenten. Sie sparen 8,80 Euro. Hier geht es zum Spezial Abo!Die Tage der Sprachlosigkeit im Angesicht vermeintlich wissenschaftlicher Dogmatiker sind vorbei.So kompakt, so überzeugend und so auf den Punkt gebracht wurden die Argumente gegen die Klima-Hysterie noch nie.Wir lassen Sie nicht im Regen stehen!

Greenpeace-Gründungsmitglied: Klimawandel gibt es – aber er ist weder menschengemacht noch eine Krise

Am Dienstagmorgen (12.3.) war Patrick Moore, Gründungsmitglied der Nichtregierungsorganisation „Greenpeace“ und Autor des Buches „Confessions of a Greenpeace Drop-Out: The Making of a Sensible Environmentalist“, zu Gast in der US-amerikanischen TV-Show „Fox & Friends“. Darin übte er deutliche Kritik an Politikern und Nichtregierungsorganisationen, die vor einer angeblich drohenden Klimakatastrophe durch anthropogene CO2-Emissionen warnen.