24.10.2018

Lungenspezialist: „Raucher müssten tot umfallen“

Immer mehr deutsche Großstädte müssen Diesel-Fahrzeuge aussperren, um die Luft sauberer zu machen. Ein Lungenspezialist bestreitet, dass Stickoxid ab dem Grenzwert gefährlich ist. Professor Dieter Köhler ist Lungenspezialist und der ehemalige Präsident der Deutschen Gesellschaft für Lungenheilkunde. Er sagt, dass Studien zu Stickstoffdioxid (NO2 oder Stickoxid) falsch interpretiert worden seien.

24.10.2018

Jürgen Fritz on Twitter

Wir bekräftigen außerdem die Verpflichtung, alle Formen der Diskriminierung, einschließlich Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Intoleranz, gegenüber Migranten und ihren Familien zu beseitigen.“ – Migrationspakt

Wie man im Deutschen Bundestag eine unerwünschte Petition behindert

„Der Abend des Lebens gibt mir geheimnisvolle Weisheit, (Thomas Campbell, „Lochiel’s Warning“) und künftige Ereignisse werfen ihre Schatten voraus.“ Je größer die Sache, desto größer ihr Schatten. Falls der Lehrsatz aus der einfacheren Schulphysik auch gilt, wenn man ihn in die schwierigere Welt der Politik überträgt, dann ist der geplante „Global Compact for Migration“ der Vereinten Nationen eine richtig große Sache – denn das künftige Ereignis wirft richtig große Schatten voraus.

Migrationspakt Stoppen on Twitter

Es drohe eine globale Personenfreizügigkeit, eine Gängelung der Medien und eine Aufgabe der staatlichen Souveränität: Seit der Bundesrat angekündigt hat, den Uno-Migrationspakt zu unterschreiben, sorgt dieser weitherum für Unmut.“ #migrationspaktstoppen https://t.co/jUs6Ixyd9H

Eklat in Straßburg: Abgeordneter rückt Sozialisten in Nähe der Nazis

Von red/dpa Für einen Eklat sorgte der konservative britische Europaabgeordnete Syed Kamall. Der Abgeordnete hat linke Parteien in die Nähe der Nazis gerückt und bezeichnet den Nationalsozialismus als keine rechte Ideologie. Straßburg – Der konservative britische Europaabgeordnete Syed Kamall hat linke Parteien in die Nähe der Nazis gerückt und damit für einen Eklat im EU-Parlament gesorgt.

23.10.2018

Weitere Großrazzia gegen Organisiertes Verbrechen

Clan-Kriminalität in NRW und Sachsen Weitere Großrazzia gegen Organisiertes Verbrechen 23.10.2018, 15:41 Uhr | dpa, AFP Polizisten bei einer Großrazzia gegen Clankriminalität am Wochenende in Marl: Vor allem im Ruhrgebiet kommt es seit einiger Zeit häufig zu Einsätzen gegen Organisierte Kriminalität.

23.10.2018

Siemens-Chef Kaeser Politischer Geisterfahrer

Schuster, bleib bei deinen Leisten: Diese Volksweisheit sollte auch der Chef von Siemens beherzigen. Der oft politische Joe Kaeser hat das Talent, ausgerechnet in den wichtigen Momenten zu schweigen – oder sich gar taktlos zu äußern. Ein Kommentar. Manager denken auch politisch. Das müssen sie sogar, weil politische Entwicklungen die Geschäfte unmittelbar beeinflussen können.

23.10.2018

Die Migrationsmacht: Wie sich die UN über geltendes Recht hinwegsetzt

Gerne informiere ich an dieser Stelle hin und wieder über Sachverhalte, die den meisten Bürgern eher unbekannt sind. Hierzu gehört ganz sicher die Rechtsprechungskompetenz des in Genf ansässigen UN-Menschenrechtsausschusses, nicht zu verwechseln mit dem noch mächtigeren Menschenrechtsrat der Vereinten Nationen.

23.10.2018

JFB veröffentlicht die vom Bundestag gelöschte Anti-Migrationspakt-Petition

(Dokumentation, 23.10.2018) Wie bereits berichtet, hat der Bundestag eine Petition, die die Unterzeichnung des Migrationspaktes verhindern will, von seinen Internetseiten gelöscht mit der abenteuerlichen Begründung, eine Veröffentlichung „könnte den interkulturellen Dialog belasten“. Mit anderen Worten, es gibt Dinge, die soll der Großteil der deutschen Staatsbürger niemals im Detail erfahren, denn sie könnten diese womöglich beunruhigen…

23.10.2018

Psychische Immigrations-Folgen bei Deutschen? Gibt es nicht!

Es ist geradezu erschütternd, dass berechtigterweise anzunehmendes psychisches Leiden von Teilen der einheimischen Bevölkerung in Folge der Immigration von der Wissenschaft und ihrem Umfeld offenbar als nicht existent oder irrelevant angesehen wird – frei nach dem Motto: Wie soll etwas Bereicherndes denn schaden können? / Foto: Superbass

ZGI – Zusammen gegen Intoleranz on Twitter

Die mediale Hetzjagd gegen @SawsanChebli ist unbegründet und niederträchtig; durch ihr Fachwissen und ihre politischen Kompetenzen überzeugt #Chebli bereits seit Jahren (hier 2016) und hat sich ein wenig Luxus verdient. #RolexChebli #RolexGate https://t.co/G3bqTKYDFB

23.10.2018

?? Axel Weber⚔️ on Twitter

Manchmal reicht ein Gerücht. Im Gespräch mit Migranten am Hauptbahnhof in Sarajevo erfahren Matthias Helferich und Roger Beckamp, wie Deutschland die Flüchtlingsflut abwenden kann, wenn sie wollte. https://t.co/gwc0p1l33a

HeinrichKrug on Twitter

Für mich völlig klar, diese Migrantenströme haben sich nicht von alleine in Bewegung gesetzt, die wurden organisiert. In Europa hat man sie auch nicht aufhalten wollen. War nur möglich weil eine korrupte EU die Kontrolle über Europa übernommen hat. In Amerika nun ähnliche Bilder. https://t.co/lS1vz1m9OY

Julia ? on Twitter

Reden mit Bessermenschen. Heute: Eritrea. Eine Preisfrage. ‚Durch wie viel sichere Durchreiseländer kommt eigentlich ein Migrant aus Eritrea?‘ ‚Keiner ist illegal!‘ ‚Aha ok. Und warum flüchten sie dann nicht ins religiös verwandte und Nachbarland Saudi Arabien?‘