29.07.2018

Alle Menschen werden Sklaven – Globalisierung oder Tod

Ein Gastbeitrag Von Barbara Köster In der Sendung mit Anne Will vom 7. Oktober 2015 sagte Angela Merkel „Ja, ich habe einen Plan.“ Sie bestritt jedoch energisch, dieser Plan sei ein Plan der offenen Grenzen, wie schon damals Einige vermuteten. Es sind nun fast drei Jahre vergangen. Die Grenzen sind immer noch offen.

31.07.2018

Unterallgäu: 21-Jährige auf dem Weg zur Arbeit vergewaltigt – WELT

Eine 21-jährige Fahrradfahrerin wurde am Wochenende in Memmingerberg im Unterallgäu Opfer einer Vergewaltigung. Sie wurde auf dem Weg zur Arbeit von einem Mann angehalten, der sich anschließend an ihr verging. Tatverdächtig ist ein 22-jähriger Asylbewerber aus Gambia. Er wurde wenige Stunden nach der Tat festgenommen und sitzt seitdem in Untersuchungshaft.

31.07.2018

Random House gesteht Falschaussage – Sarrazin fordert 800.000 Euro Schadenersatz

Mehr dazu: https://goo.gl/CQ2mL3 In der juristischen Auseinandersetzung zwischen dem Bestsellerautor Thilo Sarrazin und dem Random House Verlag, der sich weigerte Sarrazins neues Islam-Buch zu veröffentlichen, räumte der Chefjurist des Verlages einen Fehler ein. https://www.epochtimes.de/ Facebook-Seite: https://goo.gl/nVW4NE Epoch Times Panorama: https://goo.gl/9e4T7V http://www.epochtimes.de/feuilleton/panorama https://www.facebook.com/EpochTimesPanorama/ (c) 2018 Epoch Times

31.07.2018

Gerettete Migranten nach Libyen zurückgebracht

Ein italienisches Schiff hat nach der Übernahme von 108 Migranten von Bord eines Schlauchbootes die Flüchtlinge nach Libyen zurückgebracht. Es handle …

Verstoß gegen Völkerrecht: Italienisches Schiff bringt gerettete Migranten nach Libyen | shz.de

Auf See gerettete Flüchtlinge müssen in einen sicheren Hafen gebracht werden. Libyen ist nicht als solcher anerkannt. von dpa 31. Juli 2018, 11:07 Uhr Rom | Ein italienisches Schiff hat Medienberichten zufolge im Mittelmeer gerettete Migranten zurück nach Libyen gebracht. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen erklärte am Dienstag auf Twitter, die Informationen in dem Fall würden geprüft.

28.07.2018

Rhetorik als Mittel der Demokratie

Der Verfassungsgerichtspräsident rügt die Rhetorik der Asyldebatte. Die Kanzlerin tut es auch. Bei näherem Hinsehen, sitzen beide im Glashaus. Anlass zu einigen grundsätzlichen Gedanken zur Rhetorik als Mittel der Politik. I. Angesprochen auf Seehofers „Herrschaft des Unrechts“ sagte Voßkuhle: „Eine solche Rhetorik halte ich für inakzeptabel.

30.07.2018

EZB-Minuszins kostet Sozialversicherte Millionen – WELT

Die Europäische Zentralbank (EZB) betont immer wieder, dass sie mit ihrer Niedrigzinspolitik und den Anleihekäufen die soziale Ungleichheit in der Euro-Zone bekämpft. Vor nicht einmal zwei Wochen veröffentlichten die Währungshüter eine Studie, die belegen soll, dass die Geldpolitik vor allem den einkommensschwächeren Schichten zugute kommt.

30.07.2018

Weltpolitik made by Donald Trump

Die AfD ist zwar machtlos in Berlin, aber ihr Programm teilen – cum grano salis – die in Budapest und Prag, in Rom und Wien, in Canberra und Kopenhagen oder in Warschau und Washington. Die Aufregung ist verständlicherweise groß.

30.07.2018

China: Wie Xi Jinping Pekings Einfluss in Afrika ausbaut – WELT

China will die Gunst der Stunde nutzen, sich global als führende Macht zu positionieren. Der afrikanische Kontinent spielt in den ambitionierten Planungen von Staatschef Xi Jinping eine besonders große Rolle. Chinas Kriegsfilm „Wolf Warrior 2″ war auf Anhieb ein Erfolg beim Publikum.

Dr. Hugo Müller-Vogg on Twitter

Arm, aber großzügig: Mit den Steuergeldern aus Bayern, Baden-Württemberg und Hessen verteilt #r2g in Berlin Wahlgeschenke. #Länderfinanzausgleich. @cdu @dpdde @Die_Gruenen @dieLinke https://t.co/SeXMadAzQZ #FAZplus via @faznet