9.01.2018

Es geht um rund 300 000 Angehörige von Flüchtlingen – Ämter bereiten sich auf Familien-Nachzug vor

Das Auswärtige Amt in Berlin bereitet derzeit die Erteilung von Visa für Familienangehörige von in Deutschland lebenden Flüchtlingen mit subsidiärem Schutz vor. Die Visastellen der hauptsächlich betroffenen Botschaften und Generalkonsulate nehmen Terminwünsche hierfür entgegen, wie aus einer Antwort von Außenstaatssekretär Walter Lindner auf eine Anfrage der Linken-Politikerin Ulla Jelpke hervorgeht.

8.01.2018

Schwarzafrikaner besetzen öffentlichen Raum

Rhein-Neckar/Emilia-Romagna, 08. Januar 20178. (red/pro) RNB-Redaktionsleiter Hardy Prothmann war ein paar Tage zum Ausspannen in Italien – und kommt mit Eindrücken zurück, die keine Entspannung erwarten lassen. In unserer Reihe Montagsgedanken thematisieren wir immer wieder Themen zur Zeit, die nicht auf dem Terminkalender stehen, aber wesentlich sind.

10.01.2018

So kaputt ist KIKA

Es ist kein Zufall, dass ausgerechnet der gemeinsame Spartenkanal von ARD und ZDF mit der Zielgruppe „Kids“, KiKA, Ende November und erneut am 7. Januar 2018 eine Dokumentation über eine arabisch-deutsche Liebesbeziehung zeigte. Integration ist schließlich ein Thema, das man in die Hirne pflanzen muss, solange sie noch weich sind, und das deutsche Bezahlfernsehen ist dem nicht ergebnisoffenen Multikultigesäusel herzlich zugetan.

4.01.2018

Merkels Flüchtlingspolitik ist gescheitert: Moralischer Übermut

Von Rainer Wehaus Flüchtlinge ohne Bleibeperspektive werden laut einer neuen Studie besonders häufig kriminell. Warum hat man sie dann überhaupt reingelassen, fragt unser Kommentator Rainer Wehaus. Stuttgart – Es war tollkühn von Kanzlerin Angela Merkel, dass sie 2015 in Deutschland plötzlich die Willkommenskultur ausrief.

9.01.2018

Gemeingefährliche Vielfalts-Propaganda

Nicht anschauen – das ist in den meisten Fällen ein probates Mittel gegen die Zumutungen des öffentlich-rechtlichen Zwangsgebührenfunks. Wenn aber unter dem Siegel eines vermeintlich seriösen Senders manipulative Propaganda in die Hirne von Kindern und Jugendlichen geträufelt wird, hört der Spaß auf. Dann wird es gemeingefährlich. Ein Kommentar von Michael Paulwitz.

9.01.2018

Orbán mit Klartext: „Flüchtlinge“ sind in Wahrheit muslimische Invasoren

In einem Interview mit der deutschen Tageszeitung „Bild“ ließ Orbán kürzlich aufhorchen: „Wir betrachten diese Menschen nicht als muslimische Flüchtlinge. Wir betrachten sie als muslimische Invasoren.“ Mit dieser Feststellung spricht der ungarische Staatschef aus, was sich auch viele Deutsche denken

10.01.2018

Kriminalitätsstudie: Islamistische Tendenzen im Klassenzimmer – WELT

Die brisante Erkenntnis versteckt sich in Kapitel 4, Unterpunkt 1. „Extremismus und fundamentalistischer Islamismus“ lautet die Zwischenüberschrift des wenige Seiten umfassenden Absatzes. Er ist Teil der in der vergangenen Woche veröffentlichten Studie zu Ursachen von Zuwanderkriminalität, die der Kriminalwissenschaftler Christian Pfeiffer leitete.