Papst: Illegale Migranten sollten die gleichen Rechte wie Einheimische besitzen. Außerdem sollten sie sich nicht an die Kultur des Aufnahmelandes anpassen, sondern sie neu formen.

Papst: Illegale Einwanderer sollten gleiche Rechte wie Einheimische haben

Die Situation „vieler Migranten und Flüchtlinge […], die vor Kriegen, Verfolgungen, Naturkatastrophen und der Armut fliehen, stimme ihn traurig. Deswegen gibt Papst Franziskus in seiner „Botschaft zum 104. Welttag des Migranten und Flüchtlings 2018″ konkrete Vorschläge, wie Politik und Zivilgesellschaften der Ziel- und Herkunftsländer die Migration „humaner“ gestalten könnten.

Papst: Illegale Einwanderer sollten gleiche Rechte wie Einheimische haben

Ganzer Artikel: https://goo.gl/aA61j9 „Migranten und Flüchtlinge aufnehmen, beschützen, fördern und integrieren“ – das fordert Papst Franziskus in seinem neuen Schreiben.

 

Der Koalitionsvertrag unter der Lupe: (K)eine Basis für eine erfolgreiche Regierung? – Warburg Navigator – M.M.Warburg & CO

Die noch immer nicht abgeschlossene Bildung der Bundesregierung hat das Potenzial, in die Geschichtsbücher einzugehen. Erst scheitern die Jamaika-Verhandlungen, dann scheitert fast die Verabschiedung des Koalitionsvertrages der großen Koalition. Die Irrungen und Wirrungen während der Verhandlungen nahmen teilweise so absurde Züge an, dass selbst ein kreativer Drehbuchautor vermutlich Probleme gehabt hätte, einen ähnlichen Plot zu konstruieren.

Das fängt ja gut an: Heiko Maas als Außenminister

Die Beispiele Genscher und Gabriel liefern die Erkenntnis: Ein fauler Außenminister kann einer Regierungspartei genau so dienlich sein wie ein fleißiger. Und umgekehrt. Dabei ist von Vorteil, wenn der fleißige weiß, was er tut. Und es ist umso besser, wenn der Ahnungslose im Amt recht faul ist – gerne mit Dreitagewoche, inkl.

Warum die Türken nicht zu uns gehören

(Michael Klonovsky) Das Ganze hat mit Mengenlehre, sprich Mathematik und Logik zu tun und wird daher für einen Teil der Bevölkerung, der sich eher aufs Sich-Echauffieren und aufs Schwadronieren spezialisiert hat, schwerlich nachvollziehbar sein. Für die anderen hier die Erläuterung von Michael Klonovsky, warum es im Grunde eine Banalität war, was Alexander Gauland (AfD) formuliert…

Scharia-Urteil eines schwedischen Gerichts

Die Islamisierung Europas schreitet voran. In dieser Woche wird in Schweden heftig ein Scharia-Urteil, gefällt von einem Schwedischem Gericht, diskutiert. Wie Smalandposten vom 5.3.2018 berichtete, hat eine Laienrichterin und Politikerin (Ebtisam Albede, Centerpartei) es offenbar im Verein mit einem willfährigen…

Bei Rundfunk(gebühren) hört die Demokratie auf!

Wir haben eine Rubrik, die wir intern „spitze Finger Forschung“ nennen. Das sind im Wesentlichen Themen, die im Kontext politischer Korrektheit nicht angefasst werden und wenn, dann mit spitzen, ganz spitzen Fingern. Mit spitzen Fingern hat YouGov eine Befragung zum Thema „öffentlich-rechtlicher Rundfunk“ durchgeführt. Gegenstand: demokratische Teilhabe in Form einer Abstimmung über den öffentlichen Rundfunk…

Digitalisierung macht dumm

Alle reden von Digitalisierung. Und alles soll digitalisiert werden. Vor allem die Schulen, am besten von der ersten Grundschulklasse an. Kinder sollen schon Programmieren lernen, noch bevor sie Lesen und Schreiben gelernt haben. Alles Quatsch, sagt der Neurowissenschaftler Manfred Spitzer, nehmt den Kindern die Smartphones weg!

Afrikanischer Schwarzfahrer bricht Kontrolleur das Bein – Clash der Kulturen?

(Jürgen Fritz) Der Mann machte nur seine Arbeit, kontrollierte am Sonntagabend zusammen mit drei Kollegen in der Straßenbahn des Karlsruher Verkehrsverbunds die Fahrausweise. Da trafen sie gegen 18:45 Uhr auf einen 31-jährigen Mann aus Kamerun ohne Fahrkarte, was für den einen Kontrolleur im Krankenhaus endete.