Was uns bevorsteht, wenn wir den Islam nicht stoppen

(Barbara Köster) Alle sprechen von Islamisierung und ob der Islam zu Deutschland gehöre. Keine täglichen Nachrichten, bei denen nicht spätestens an zweiter Stelle der Islam auftaucht. Sie denken, das wäre der Höhepunkt? Weit gefehlt. Lesen Sie hier, was alles noch ansteht, so konkret, wie Sie es noch nie gelesen haben: Von Ihrem Hund über Ihre…

Medienbericht – 343 Millionen Euro Kindergeld an ​Auslandskonten

Berlin – Die Bundesagentur für Arbeit (BA) hat im vergangenen Jahr rund 343 Millionen Euro Kindergeld an Konten im Ausland gezahlt. Damit haben sich die Kindergeldzahlungen ins Ausland seit 2010 (35,8 Millionen Euro) fast verzehnfacht. Das berichten die Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland unter Berufung auf Zahlen der BA aus einer Kleinen Anfrage der AfD-Bundestagsfraktion.

SPD fordert amtliche Stichwaffen-Erfassung – 572 Messerattacken in sechs Monaten in NRW

Düsseldorf – Gibt es wirklich immer mehr tödlich verlaufende Attacken mit Messern und anderen Stichwaffen in NRW? Gefühlt hat sich dieser Eindruck in der breiten Öffentlichkeit verfestigt – die amtliche Statistik ist an der Stelle aber blind. Grund für die SPD-Fraktion im Landtag, jetzt eine eigene „Stichwaffen-Statistik“ für NRW zu fordern!

NRW-Innenminister erklärt Bürger zu Freiwild

Die Zahl ist alarmierend: Im vergangenen halben Jahr gab es in Nordrhein-Westfalen über 570 Messerattacken. Die SPD fordert Aufklärung. Innenminister Herbert Reul (CDU) sagt: „Bürgerinnen und Bürger werden einfach sensibler sein müssen. Man muß nicht unbedingt Menschen nah an sich ranlassen.“ Heißt im Klartext: Bürger sind sich selbst überlassen, Freiwild, im Zweifel selbst schuld.

Das Auswärtige Amt – Handlanger von George Soros?

Das waren noch Zeiten, als man nur Westfernsehen anzuschalten oder RIAS (Rundfunk im Amerikanischen Sektor) hören brauchte, um informiert zu sein. Damals gab noch investigativen Journalismus. Heute bekommt man nur noch über Umwege mit, was sich hinter den politischen Kulissen…

Bundesregierung: GroKo will 209 neue Planstellen schaffen – WELT

Wirtschaft Die Union mag beim Koalitionsgeschacher nicht die besten Ministerien abbekommen haben. Doch bei der Personalausstattung klotzt man nun umso mehr. Allein Heimatminister Seehofer verlangt 100 neue Angestellte. Der aktuelle Bundestag ist der größte seit Bestehen der Bundesrepublik. Und auch der Personalbedarf der GroKo scheint riesig zu sein.

100 Beamtenstellen von Zoll und Polizei für Seehofers Super-Heimatministerium

Neue Abteilungen: „Gleichwertige Lebensverhältnisse“, „Gesellschaftlicher Zusammenhalt“ und „Raumordnung und Landesplanung“ „Die neue GroKo ist wirklich groß, zumindest im sinnlosen Geldausgeben. Erst sorgten die Pläne von Merkel und Co. für Kritik beim Bund der Steuerzahler wegen der historisch hohen Zahl an Parlamentarischen Staatssekretären“, sagt AfD-Fraktionsvorsitzende Alice Weidel.

Joana Cotar, MdB on Twitter

Da lehnt die Union unseren Antrag „#Grenzkontrollen einführen“ am Freitag im Bundestag empört ab und jetzt – nur zwei Tage später – kommt der Seehofer und redet davon ‚Schengen auszusetzen‘. Ist das Euer Ernst, liebe CSU? #AfDimBundestag #AfDwirkt https://t.co/VmDMIBksfn