Essener Tafel: jetzt meldet sich eine ehrenamtliche Helferin zu Wort

(Jürgen Fritz) Der Fall sorgte diese Tage überall für Schlagzeilen. In der Essener Tafel hatten sich alte Stammkunden, vor allem alleinerziehende Mütter und Rentnerinnen, nicht mehr sehen lassen wollen, seit der Ausländeranteil der dort vorstellig Gewordenen exorbitant angestiegen war. Jene blieben nicht weg, weil sie ausländerfeindlich sind, sondern weil sie verdrängt wurden, unter anderem von robust auftretenden…

Sarrazin
Teil 1+2

Sarrazin und Köppel im Gespräch! WELTWOCHE Teil 1 & 2 – 20. & 21.Feb.2018

Teil 1: https://youtu.be/0eh0OB4qqZQ Teil 2_ https://youtu.be/w2U9SLxBsnU DIE WELTWOCHE (Wochenmagazin) https://www.youtube.com/channel/UCq-b0dwW97YRZWgSCikWQRA


Teil 1

Weltwoche Daily 20.02.2018 | Deutschland Spezial Teil 1

Themen des Tages: Italienische Verhältnisse in Preussen – Berlin Ein Interview mit Thilo Sarrazin Senden Sie uns Ihre Fragen an: daily@weltwoche.ch Mehr Infos unter www.weltwoche.ch/daily


Teil 2

Weltwoche Daily 21.02.2018 | Deutschland Spezial Teil 2

Themen des Tages: – Das schöngeredete Migrationschaos – Die AFD und Merkels Wahlen – Ein Interview mit Thilo Sarrazin Senden Sie uns Ihre Fragen an: daily@weltwoche.ch Mehr Infos unter www.weltwoche.ch/daily

Weltenbummler aus Sauerlach erklären, warum sich Afrika selbst vernichtet

Nach fast vier Jahren auf Afrika-Tour sind Thomas Lehn (58) und Constanze Kühnel (45) auf Heimatbesuch in Sauerlach: Sie sagen: „Es frustriert uns, zu sehen, wie dieser Kontinent sich selbst vernichten wird.“ Sauerlach – Die Kontraste könnten größer kaum sein. Namibia im Januar und Februar, das bedeutet: enorme Hitze, bis nahezu 50 Grad Celsius.

Die dunklen Seiten der Inflationskultur

26.2.2018 – von Jörg Guido Hülsmann. Materialismus, Kurzatmigkeit und Gleichgültigkeit sind die Geisteshaltungen, die unsere heutige Inflationskultur prägen. Im wirtschaftlichen Leben schlagen sie sich in Verantwortungslosigkeit, wachsenden Schuldenbergen und unmäßigem Konsum nieder. Diese Symptome sind seit langem bekannt. Erstaunlich ist, wie…

Tod im Parkhaus „Wegen dir ist meine Hose dreckig. Ich bring dich um“

Ein Streit unter Freundinnen in Dortmund-Hörde geht tödlich aus. Eine 16-Jährige ersticht eine 15-Jährige mit einem Butterfly-Messer. Am Tatort finden sich Jugendliche, die bereitwillig über die Tat berichten. Und ihre Haltung zur Gewalt. Die Jugendlichen sind zum Tatort zurückgekehrt. Einige Eltern haben es ausdrücklich verboten.

Rechtsverwahrlosung

Jeder erinnert sich an erhellende „Aha“-Erlebnisse, die einem beim Lesen zuweilen aufstoßen, indem aus vorher verborgenen Zusammenhängen auf einen Schlag neue Erkenntnisse erwachsen. Ich erinnere mich, als Schüler bei der Lektüre einer Abhandlung des spanischen Diplomaten und Schriftstellers Salvador de Madariaga ein solches „Erweckungserlebnis“ gehabt zu haben.