19.09.2018

Zerstörung einer Institution: Flüchtlinge und Hidschab-Trägerinnen sollen Polizisten werden

Den Verlust der inneren Sicherheit und die Kapitulation des Rechtsstaates können die Bürger live in den sozialen Netzwerken mitverfolgen. Gefühlt täglich ist dort mittlerweile zu beobachten, wie ein Migranten-Mob Polizisten angreift, diese zu Boden prügelt oder sie – unter Beleidigungen der Angreife

Oliver Janich

„Wir registrieren ganz besonders bei arabischstämmigen Gruppen eine steigende verbale Aggressivität“, bestätigt Winfried Wenzel, Sprecher der Berliner Polizei, die Eskalation in der Stadt. Demnach…

18.09.2018

Dirk Müller: Darum manipulieren uns die Machteliten // Mission Money

Droht uns die schlimmste Wirtschaftskrise aller Zeiten? Dirk Müller prophezeit in seinem neuen Buch „Machtbeben“, dass der nächste Crash an der Börse noch viel schlimmer ausfällt als die Finanzkrise 2008. Aber woran liegt das? Im Interview erklärt Mr. Dax, woran sich Anleger orientieren können und warum der Knall immer näher rückt.

20.09.2018

Messermord in Möchengladbach: Trauerfeier für „Captain Flupper“ angekündigt

(pip-news) Obwohl man sich hierzulande an die nun beinahe tägliche Messerei in typisch deutscher Leidensfähigkeit gewöhnte, könnte dieser Fall eines Messermordes in Mönchengladbach eine gewisse Brisanz aufweisen. Denn erste Hinweise deuten darauf hin, dass es sich beim Gemesserten um den in rechten Hooligan-Kreisen überregional l aktiven Marcel Kuschela aka „Cpt.

19.09.2018

Verrohung der Gesellschaft: NRW-Innenminister hält Brandrede

Wie die „Bild“-Zeitung berichtet, machte Reul seinem Unmut bei einer Veranstaltung in Troisdorf Luft. „Wir haben gegenüber Polizisten, Feuerwehrleuten, Sanitätern in dieser Gesellschaft ein Verhalten, das unter aller Kanone ist.“ Allein im Jahr 2016 seien 6000 von ihnen angegriffen worden. Und in dieser Zahl seien „Beleidigungen, Bespucken oder mal Wegdrängen und dumme Sprüche“ noch gar nicht inbegriffen.

19.09.2018

Über 200.000 Asylbewerber mit Geburtsdatum 1. Januar

Was ist von Migranten zu halten, die schon beim Geburtsdatum lügen? Mehr als 200.000 Asylbewerber gaben als Geburtsdatum den 1. Januar an – nachdem sie vorher ihre Papiere weggeworfen hatten. dpa Meldung: „Der starke Zuzug von Asylbewerbern hat dazu geführt, dass in Deutschland auffällig viele Menschen mit dem offiziellen Geburtsdatum 1.

18.09.2018

Maassen: Deutsche Regierung entledigt sich eines Querkopfes | NZZ

Die Versetzung von Verfassungsschutzchef Maassen ins Innenministerium mag für diesen formal ein Aufstieg sein. Und für die Regierungskoalition eine Erleichterung. Doch der Schaden liegt woanders. Die Ablösung des deutschen Verfassungsschutzpräsidenten Hans-Georg Maassen ist nach dem politisch-medialen Trommelfeuer der vergangenen Wochen keine Überraschung.

Für Maaßen muss ein Sozi gehen: Die SPD tobt – Seehofer sagt: Bätschi, Frau Nahles

Dass die SPD ultimativ den Rücktritt von Hans-Georg Maaßen gefordert hat, geht für die Partei komplett nach hinten los: Dafür ist jetzt ein SPD-Staatssekretär seinen Job los. Denn Maaßen rückt dorthin auf, und dafür muss nun der Sozialdemokrat Gunther Adler gehen. Subtiler hätte sich Horst Seehofer

19.09.2018

Was ist Zeitgeist? on Twitter

Deutschlands größte „Flüchtlingssiedlung“ in #Hamburg #Billwerder : 756 Neubauwohnungen, 2.500 Bewohner, 4, 5 und 6-köpfige Familien sind die Regel, 4 Kitas, Lärmschutzwände Trimm-Dich-Pfade. Günstige Mieten. Nicht für Deutsche. https://t.co/40swedHK8x https://t.co/47jJKEnsYe

19.09.2018

Die ersten 100 Tage des italienischen „Schreckgespenstes“

Eines vorweg, Italien und dessen neue Mitte-Rechts-Regierung existiert noch, die Wirtschaft ist (noch) nicht eingebrochen, und das Trio, welches der Regierung ihr Gesicht gibt, bestehend aus Matteo Salvini – Luigi Di Maio – und dem parteilosen Ministerpräsidenten Giuseppe Conte (von dem viele meinten, nur eine Marionette von Salvini und Di Maio zu sein), ist noch nicht eingeknickt.

19.09.2018

Weißer Ring will keine AfD-Spenden mehr

Die Hilfsorganisation für Kriminalitätsopfer, Weißer Ring, nimmt künftig keine Spenden der AfD an. Die Partei sei rassistisch und fremdenfeindlich. Deswegen dürfen sich AfD-Mitglieder ab sofort nicht mehr im Weißen Ring engagieren. Die AfD reagierte empört und sprach von einem „Gesinnungs-TÜV“.