20.01.2018

Risiko Familiennachzug: Keine Gesundheitskontrolle

Versuchen wir mal es mit unangemessener Nüchternheit zu formulieren: Beim gesamten Familiennachzug, beim schon gewesenen und noch kommenden, entfallen die für Asylbewerber sonst gesetzlich vorgeschriebenen Untersuchungen auf ansteckende Krankheiten. Da Familiennachzug wohl zu einem überwiegenden Teil in die dezentrale Unterbringung erfolgt, greift hier das Infektionsschutzgesetz §36 Absatz 4 ebenso wenig, wie das Asylverfahrensgesetz §62.

15.01.2018

Kosten für Zuwanderung: Schweden müssen künftig länger arbeiten

Die Schweden werden künftig später in Pension gehen müssen, da ansonsten die Folgekosten der Zuwanderung nicht mehr abgedeckt werden können. Ein Bericht von Kornelia Kirchweger Das forderte kürzlich die schwedische Finanzministerin Magdalena Andersson (Sozialdemokraten). Ihre Forderung kam, kurz nachdem sie im vergangenen Herbst ein großzügiges Budget für 2018 verabschiedete, wobei Familien, Kinde, Studenten und Pensionisten großzügig belohnt werden.

19.01.2018

EU-Türkei-Flüchtlingsdeal: 40.000 aufgenommen, nur 683 zurückgeschickt

Zahlen der EU-Kommission enthüllen, wie wenig das Flüchtlings-Abkommen zwischen der EU und der Türkei hält, was es verspricht! Vereinbart war, die Rückführung von Migranten, die über die Türkei nach Griechenland kommen. Außerdem sollten die EU-Staaten genauso viele syrische Flüchtlinge aufnehmen, wie die Türkei zurückgenommen hat. Doch dieses Ziel wurde weit verfehlt!

20.01.2018

EZB und Kreditankaufprogramm: Im Tal der Ahnungslosen

Über die schädlichen gesamtwirtschaftlichen Auswirkungen des Draghilanischen Anleihenkaufrausches ist schon viel und ausführlich geschrieben worden. Das möchte ich heute hier nicht wiederholen, obwohl der Zeitpunkt, da es diesbezüglich zum Schwur kommen wird, täglich näher rückt und das trotz der besoffenen Siegesmeldungen, die uns im Stundentakt höheres Wachstum für 2018 (jetzt bei weltrekordverdächtigen 2.2%) versprechen.

20.01.2018

Hamburg: Koordinator stellt Pläne vor: Hier sollen in Hamburg künftig Flüchtlinge wohnen

Unter den Folgeunterkünften, die in diesem Jahr eröffnen, sind auch von Anwohnern heftig und mit allen juristischen Mitteln bekämpfte Standorte wie der Björnsonweg in Blankenese. Im zweiten Quartal 2018 sollen hier 192 Flüchtlinge einziehen. Auch Eppendorf wird seine erste Flüchtlingsunterkunft bekommen: Im dritten Quartal werden 104 Menschen in das Containerdorf an der Loogestraße ziehen.

15.01.2018

Dr. Stahl – Facebooksperren wegklagen #netzDG

Dr. Christian Stahl ist ein Anwalt der auf Medienrecht spezialisiert ist. Als Reaktion auf die Zensur der Regierung gegen ihr eigenes Volk vertritt er nun die Rechte von Facebook-Nutzern gegen den Konzern. Ich glaube hier beginnt etwas Großes! Denn Konzerne lernen nur über Klagen und Geldverlust und genau das bahnt sich hier an.

19.01.2018

By 2080, Italians will be a minority in their own country

Gefira- Though the official data shows that Italy’s population was growing until 2015 and according to a Eurostat projection it will stabilize within the next decades, the number of indigenous citizens is shrinking with an astonishing pace: every year by a quarter of a million, and this decline will accelerate.

19.01.2018

Dokumentor on Twitter

Kein Thema für die #Propaganda-Verbrecher in #ARD #ZDF #tagesschau #tagesthemen #heute #heutejournal: Laut #UNHCR kehrten 800.000 (!) Flüchtlinge 2017 zurück nach #Aleppo #Syrien. Dank der Befreiung durch die syrische Armee, #Russland und #Iran! ☞https://t.co/3t4FvasuCr