2.09.2018

Generalstaatsanwalt überführt Merkel der Lüge: „Es hat in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben“

Jetzt ist Angela Merkel endgültig als Verbreiterin von Fake News überführt: „Nach allem uns vorliegendem Material hat es in Chemnitz keine Hetzjagd gegeben.“ Das sagt kein Geringerer als Wolfgang Klein, Sprecher der Generalstaatsanwaltschaft Sachsen. Damit widerspricht er der Kanzlerin massiv. Diese und ihr Sprecher Steffen Seibert hatten behauptet, es hätte in der sächsischen Stadt „Hetzjagden“ auf Ausländer gegeben.

„Frau Bundeskanzler, bitte belegen Sie ihre Behauptungen!“ Aufruf von ScienceFiles und Werner J. Patzelt

Am 27. August 2018 hat Regierungssprecher Steffen Seibert die Ereignisse in Chemnitz mit den folgenden Worten kommentiert: „Solche Zusammenrottungen, Hetzjagden auf Menschen anderen Aussehens, anderer Herkunft, oder der Versuch, Hass auf den Straßen zu verbreiten, das nehmen wir nicht hin“. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Folgetag in einem Interview überdies erklärt: „Wir haben Videoaufnahmen darüber,…

4.09.2018

Konzert auf dem Friedhof der Kuscheltiere

Etwa 65.000 Menschen sollen am gestrigen Tage dem Aufruf von Campino und Co. gefolgt sein, um zu zeigen, dass „Wir“ mehr sind. Das wirft die Frage auf, wer „Wir“ eigentlich sind. Ich war gestern in Chemnitz dabei.

16.08.2018

Dr. Markus Krall – Der Finanzcrash kommt 2020 – Warnung und Rettungstipps vom Bestsellerautor

Der Crash-Prophet und Bestseller-Autor „Der Draghi Crash“ – Dr. Markus Krall brilliert bei den Münchner Wirtschaftsgesprächen. Verstehen Sie das Finanzsystem und warum und wann der Markt kollabiert. Ziehen Sie Ihre ganz persönlichen Rückschlüsse um rechtzeitig die Konsequenzen zu ziehen. Prüfen Sie die Anlageempfehlungen aus diesem Vortrag um Ihr Geld in Sicherheit zu bringen!

3.09.2018

Keine Hetzjagden in Chemnitz: „Wochenblick“-Enthüllung wird Netz-Hit!

Der Mainstream zittert: Die Behauptung von angeblichen „Hetzjagden“ auf Migranten durch Rechtsextreme erweist sich nun immer mehr als schlichte Unwahrheit. Zuvor hatten mutmaßliche Migranten einen Deutschen auf brutalste Weise erstochen. Mit einer hochbrisanten Enthüllung zum Thema schaffte es der „Wochenblick“ vergangene Woche auf den ersten Platz der wichtigsten Social-Media-Artikel im deutschsprachigen Raum.

4.09.2018

Generalstaatsanwalt: In Chemnitz hat es keine Hetzjagden gegeben

(Jörg Meuthen, 04.09.2018) Die Wahrheit sei das erste Opfer des Krieges, sagt ein bekanntes, durchaus tiefsinniges Sprichwort. Mit der Wahrheit nehmen es unsere Regierung, die Parteien, die diese tragen und unterstützen, sowie die Massenmedien immer weniger genau. Ja mehr als das, während Immigranten aus zwei ganz bestimmten Kulturkreisen Woche für Woche ihre Opfer in der…

4.09.2018

Ist die SPD verfassungsfeindlich?

Die Bundesregierung rüstet auf: Steffen Seibert benutzt DDR-Jargon, Justizministerin Barley, SPD, will gegen besorgte Bürger „stärker vorgehen“, wenn sie sich in einer Kundgebung befinden, in der irgendein Spinner den Hitlergruß macht und Staatssekretärin Chebli, SPD, meint, man sei „zu wenig radikal“. Bundespräsident Steinmeier, SPD, empfiehlt zum Konzert mit linksradikalen Kapellen.

4.09.2018

Meinungsfreiheit und Wahrheit müssen diesen Krieg gewinnen!

Nur gute Argumente haben das Zeug zum Siegen, wenn sie auf der Wahrheit basieren. Deswegen ist Information die stärkste Waffe. Ein Gastbeitrag von Uwe Linke Man sagt bei kriegerischen Auseinandersetzungen, dass „die Wahrheit zuerst stirbt“. Das stimmt und ist sicher unbestritten.

3.09.2018

„Frau Bundeskanzler, bitte belegen Sie ihre Behauptungen!“ Aufruf von ScienceFiles und Werner J. Patzelt

Am 27. August 2018 hat Regierungssprecher Steffen Seibert die Ereignisse in Chemnitz mit den folgenden Worten kommentiert: „Solche Zusammenrottungen, Hetzjagden auf Menschen anderen Aussehens, anderer Herkunft, oder der Versuch, Hass auf den Straßen zu verbreiten, das nehmen wir nicht hin“. Bundeskanzlerin Angela Merkel hat am Folgetag in einem Interview überdies erklärt: „Wir haben Videoaufnahmen darüber,…