13.01.2018

Udo Voigt

EU will künftig Privatvermögen bei falscher Meinung beschlagnahmen!

ABSTIMMUNG ÜBER DIE GEGENSEITIGE ANERKENNUNG VON SICHERSTELLUNGS- UND EINZIEHUNGSENTSCHEIDUNGEN Der juristische Grundentwurf richtete sich anfänglich gegen die organisierte Kriminalität in Europa und wie man diese finanziell schwächen kann. Als wir darüber des Erstemal im Ausschuß sprachen ging es darum, wie man z. B. der Mafia u. a.

14.01.2018

Gerichte kassieren fast die Hälfte der abgelehnten Asylbescheide

Gut 44 Prozent der Geflüchteten haben Erfolg mit ihrer Klage. Bei Syrern und Afghanen ist die Quote noch deutlich höher. Knapp die Hälfte aller Flüchtlinge, die gegen die Ablehnung ihres Asylantrags klagen, hat vor Gericht Erfolg. Gut 44 Prozent aller Verfahren vor den Verwaltungsgerichten, die inhaltlich entschieden werden, enden zugunsten der Flüchtlinge.

15.01.2018

Es gibt kein Menschenrecht auf Einwanderung

Von Jürgen Fritz Gebe Gott, daß nicht nur Liebe zur Freiheit, sondern auch gründliche Kenntnis der Menschenrechte alle Nationen durchdringe! – Benjamin Franklin Es gibt kaum einen größeren Menschenrechtsanhänger als mich, aber es gibt kein Menschenrecht auf Einwanderung in ein anderes Land, das man sich zudem noch frei aussuchen könnte.

15.01.2018

EU will Migranten in Libyen außer Landes bringen – Bis zu 1 Million Menschen hoffen auf Reise in EU

Die Europäische Union will bis Ende Februar zusammen mit Partnerorganisationen deutlich mehr Migranten aus Lagern in Libyen in ihre Heimat zurückbringen als in der Vergangenheit. „Aufgrund einer neuen Partnerschaft mit der Afrikanischen Union und den Vereinten Nationen rechnen wir damit, bis Ende des kommenden Monats 10.000 Menschen zu evakuieren“, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini der „Welt“ (Montagausgabe).

14.01.2018

Flüchtlinge sollen direkt zu Familien ziehen können – News | heute.at

Wie der „Spiegel“ am Sonntag berichtet, soll das EU-Parlament weitreichende Änderungen an den Gesetzesinitiativen der Kommission zur Reform der Dublin-Regeln planen, die auch für Österreich weitreichende Folgen haben könnten. Durch die neue Asylbestimmungen könnten noch einmal deutlich mehr Flüchtlinge in bereits besonders belastete EU-Ländern gebracht werden, fürchten Kritiker.

12.01.2018

Steuerzahler muss für Gutmenschen-Bürgschaften doch aufkommen

(Link bitte kopieren)

http://www.journalistenwatch.com/2018/01/12/steuerzahler-muss-fuer-gutmenschen-buergschaften-doch-aufkommen/

14.01.2018

Dora Bromberger on Twitter

Während Tausende #Fluechtlinge aus #Somalia nach Deutschland kommen und die Bundesregierung islamistische Gefährder dorthin nich abschiebt, erklärt Torge Bode im #ZDF, dass der Nordteil des Landes sehr friedlich ist. ? https://t.co/ieVy0GRlXF

10.01.2018

Änderungen 2018 – Privatsphäre beim Autofahren in Gefahr

Neuwagen dürfen ab 01. April nur verkauft werden, wenn sie ständig online sind. Vorgeblich sollen damit Fahrer geschützt werden, indem ein Notfallsystem bei einem Unfall automatisch Helfer alarmiert. Der Nebeneffekt: Eine ständige Datenverbindung greift in die Privatsphäre ein. Wirtschaftsreporter Johannes Frewel über Auswirkungen.

19.11.2017

5 Aspekte: Wie linke Politik Migranten geschadet hat

Ich berufe mich bei allen eingeblendeten Inhalten auf die Fair-Use-Policy von YouTube. Mir ist bewusst, dass für diese Auswirkungen nicht alle sog. „Linksprogressive“ und auch anderen politisch Agitatoren verantwortlich sind. Es ist eine Darstellung meiner Eindrücke aus verschiedenen Gesprächen und zielt neben den genannten Personen in erster Linie auf ein politisches Personenmodell ab.