27.03.2018

Prof. Ulrich Kutschera im Gespräch mit Beatrix von Storch
Teil 1

Das ganze Bild: Beatrix von Storch trifft Prof. Ulrich Kutschera 1/2

Das ganze Bild – Beatrix von Storch im Gespräch mit Prof. Ulrich Kutschera: Gender Mainstreaming – Politische Ideologie als Kampf gegen die Natur des Menschen Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit: https://paypal.me/ZivileKoalition http://www.freiewelt.net Buch von Prof. Kutschera: http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-13297-0 Die Gewißheiten unserer Zeit verschwimmen: Eine totalitäre Gleichheitsidee verschafft sich innerhalb Europas immer mehr Raum.


Teil2

Das ganze Bild: Beatrix von Storch trifft Prof. Ulrich Kutschera 2/2

Das ganze Bild – Beatrix von Storch im Gespräch mit Prof. Ulrich Kutschera: Gender Mainstreaming – Politische Ideologie als Kampf gegen die Natur des Menschen Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit: https://paypal.me/ZivileKoalition http://www.freiewelt.net Buch von Prof. Kutschera: http://www.lit-verlag.de/isbn/3-643-13297-0 Die Gewißheiten unserer Zeit verschwimmen: Eine totalitäre Gleichheitsidee verschafft sich innerhalb Europas immer mehr Raum.

Freie Welt TV: „Die Gender-Theorie ist Ideologie, keine Wissenschaft.“

No Description

26.03.2018

Ehemaliger Akademischer Direktor schreibt Offenen Brief an SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sorgte in den letzten Wochen immer wieder für Schlagzeilen. Es geht um Kandel. Seitdem dort regelmäßig Demonstrationen des Bündnisses „Kandel ist überall“ gegen die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung stattfinden, macht Dreyer mobil gegen die erstarkende Gruppe der vermeintlich „rechten“ Demonstranten.

4.11.2017

Das Unrecht der Masseneinwanderung

Die Masseneinwanderung seit einigen Jahren, mit vorläufigem Hohepunkt 2015, die ein wenig eingedämmt, aber keinesfalls beendet ist und sich wieder verstärken wird, weil die Politik von Bundesregierung, Bundestag, Bundesrat und Bundesverfassungsgericht nicht erwarten läßt, sie zu unterbinden, vollzieht sich entgegen dem Recht mittels des Grundrechts auf Asylrecht, des subsidiären internationalen Schutzes und vor allem des internationalen Flüchtlingsschutzes.

26.03.2018

Messerangriffe: Gibts gar nicht, bitte gehen Sie weiter

Der Schmerz bei denjenigen, die ein Messer in den Körper gerammt bekommen, wird nicht weniger, wenn bisher statistisch nicht erwiesen werden konnte, ob diese Art der Körperverletzung nun zugenommen hätte oder nicht. Die persönlich Betroffenen können allerdings eine einhundertprozentige Zunahme für sich behaupten, wenn sie zuvor nicht schon einmal angestochen wurden.

24.03.2018

Kriminalstatistik 2017 veröffentlicht: 20 Prozent der Asylanten waren tatverdächtig

Innenminister Herbert Kickl (FPÖ) präsentierte am 22. März die offizielle Kriminalstatistik für das Jahr 2017. Die Rohdaten dazu waren bereits im Februar verfügbar (Unzensuriert berichtete), nun können anhand der offiziellen Daten genauere Aussagen über die Asylantenkriminalität getroffen werden. 20.000 Asylanten waren 2017 tatverdächtig Mithilfe der offiziellen Kriminalstatistik ist es nun möglich, die kriminellen Asylanten nach Herkunftsgruppen zu unterteilen.

9.09.2015

September 2015
Udo Ulfkotte
Vergewaltigung durch Asylanten

Tabuthema der Woche: Vergewaltigung durch Asylanten

Vergewaltigung ist nicht nur die Nötigung zum Geschlechtsverkehr, sondern einer der massivsten Eingriffe in die Selbstbestimmung des Opfers und oft mit lebenslangen psychischen Folgen verbunden. Unsere Gesellschaft ächtete Vergewaltigung bislang einhellig und versuchte, Menschen präventiv davor zu schützen. Vor dem Hintergrund der Migrationsströme wird nun alles anders.

25.03.2017

Deutschland, Schlaraffenland

Europa wird derzeit von einer Migrationswelle von präzedenzlosem Umfang überschwemmt. Millionen machen sich auf, um ins gelobte Land zu gelangen. Ein Ausbau des Sozialstaats bei gleichzeitiger Öffnung der Grenzen für Immigranten ist, als drehe man die Heizung auf und öffnet gleichzeitig die Fenster.

26.03.2018

Alle Messerattacken des Wochenendes

Berlin: Neun Männer stechen auf einen 26-Jährigen ein, dieser muss mit einer Oberschenkelverletzung ins Spital Hannover: Maskierte überfallen einen 18-Jährigen, stechen auf ihn ein, dieser schwebt in Lebensgefahr. Zuvor sprühten sie ihm Pfefferspray ins Gesicht. Ein Trio bedroht zwei Kinder mit e