„50.000 Mehrfachtäter unter den Geflüchteten“ – Baden-Württemberger Versuch in Realität

Wenn man viele Menschen in ein Land importiert, dann importiert man mit diesen vielen Menschen, unabhängig davon, wie man sie nennt, herzt oder verklärt, einen bestimmten Prozentsatz Krimineller. Wenn man viele junge Menschen in ein Land importiert, dann importiert man mit diesen vielen jungen Menschen einen überproportionalen Anteil von Kriminellen, denn Delinquenz ist bei jungen Menschen viel häufiger zu finden als bei älteren, wie jede Kriminalstatistik dieser Erde zeigt.

Susannas Mutter: „Haben Sie uns vergessen, Frau Merkel?“

Am 23. 5. 2018 wurde die 14-jährige Susanna Feldmann aus Mainz vom irakischen Asylbewerber Ali Bashar in Wiesbaden tagelang vergewaltigt und dann ermordet. Als ihre Leiche zwei Woche später an einem Bahngleis entdeckt wurde, wollte die AfD-Fraktion eine Schweigeminute im Bundestag abhalten, die aber

Merkels Pyrrhussieg

Die Auseinandersetzungen um die Zukunft der EU haben mit dem „historischen Kompromiss“ über das Corona Wiederaufbau-Programm erst begonnen. Dieser Erfolg von Angela Merkel stand fest, bevor die Verhandlungen in Brüssel überhaupt begonnen hatten.

Deutschland zahlt künftig zehn Milliarden mehr in EU-Haushalt

B.Z. Deutschland wird künftig etwa zehn Milliarden Euro im Jahr zusätzlich in den EU-Haushalt zahlen. Die Höhe der jährlichen Überweisungen werde damit bei etwa 40 Milliarden Euro brutto liegen, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Dienstag aus Regierungskreisen in Berlin. Miteingerechnet seien die Zölle und Zuckerabgaben, die die Bundesrepublik für die EU erhebe.

Von der Gegenkultur zum Establishment (1)

Die gegenkulturelle Bewegung und ihre Vertreter dominieren die Institutionen der Kultur, der höheren Bildung und des öffentlichen Sektors. Auch Unternehmen und der private Sektor sind unter ihre Herrschaft geraten. Nachdem sie die Hegemonie gewonnen haben, haben sie immer weniger Angst, ihre eigenen Werte der übrigen Gesellschaft aufzuzwingen. / Foto: Bundesregierung/Bergmann

Ist der Kulturkrieg bereits verloren? (2)

Konservative und klassisch-liberale Ideen – wie die Toleranz oder die Demokratie – wurden in den Schulen oder Universitäten zunehmend an den Rand gedrängt. Das nimmt die Form eines einseitigen Krieges gegen die Vergangenheit und gegen das Erbe des Westens an. / Foto: US.Navy

White Lives Don’t Matter

In der aktuellen Anti-Rassismus-Debatte geht es nicht um die Diskriminierung Schwarzer oder anderer Minderheiten. Diese Gruppen genießen in den westlichen Ländern nicht nur dieselben, sondern zahlreiche Sonderrechte. Die linksextreme Black-Lives-Matter-Bewegung will aber mehr. Auf Kosten und zu Lasten der Weißen.

EU: Ein Umverteilungsexzess von bislang ungekanntem Ausmaß

(ANDREAS TÖGEL) Die Berge haben gekreißt und heraus kam – nein, keine Maus, sondern ein Gebirge aus neu zu schaffender Liquidität, ein Umverteilungsexzess von bislang ungekanntem Ausmaß und die Aussicht darauf, dass es bis zum absehbaren Ende des qualvollen Euro-Experiments in dieser Tonart weitergehen wird.

Coronahilfepaket verabschiedet: Das war ja wohl der Gipfel!

Am Ende des Verhandlungsmarathons in Brüssel regiert die falsche Moral der Gesinnungsethiker: Sie loben Länder wegen ihrer Großzügigkeit und Solidarität – und tadeln andere ob ihres Geizes und Nationalegoismus‘. Das ist erbärmlich. Ein Kommentar. Manchmal ist man der Verzweiflung nahe in seinem Beruf. Zum Beispiel immer dann, wenn ein EU-Gipfel soeben zu Ende gegangen ist.