5.10.2018

Schlächter vom Jungfernstieg: Gerichts-Psychiater prüft Schuldfähigkeit

(M.S.) Der grausame Mord auf dem Hamburger U-Bahnhof Jungfernstieg entsetzte ganz Deutschland. Am 12. April hatte der damals 33-jährige Mourtala M, ein afrikanischer Asylbewerber, seine Ex-Freundin und die gemeinsame ein-jährige Tochter regelrecht abgeschlachtet. Gestern begann sein Prozess – im Beisein eines Psychiaters, der beurteilen soll, ob der mutmaßliche Mörder überhaupt schuldfähig ist.

Afghanischer Messermann von Ravensburg ist nicht schuldfähig

(David Berger) Der afghanische Asylbewerber, der am Freitag in Ravensburg mit einem großen Messer mehrere Menschen schwer, einen davon lebensgefährlich verletzte, soll schuldunfähig sein und bekommt statt einer Haftstrafe eine psychiatrische Behandlung. Kaum war die Identität des Mannes halbwegs geklärt, der am Freitag bei einer Messerattacke mit einem großen Schlachtermesser wahllos auf mehrere Menschen eingestochen …