Statistik-Kunde wider den Horror

Die Corona Panik lebt auch davon, dass die Panikmacher und -gemachten die zugehörigen Zahlen nicht verstehen. Oder im Fall der Panikmacher mit Absicht falsch verwenden. Ein bisschen Statistik-Kunde hilft gegen die tägliche Horrormeldung. Übrigens: Die letztendliche Sterblichkeitsrate bleibt auch unter Bundeskanzlerin Merkel weiter exakt 100 Prozent./ Foto: Lionel Allorge

Nach drei Wochen Ausgangssperre: Italien befürchtet soziale Unruhen (Video)

Die Stimmung in Italien ist nach drei Wochen Ausgangssperre zunehmend angespannt. Viele Menschen sind seit Beginn der Maßnahmen ohne jedes Einkommen. Ihnen gehen die Vorräte aus und Verzweiflung macht sich breit. In einigen Gebieten werden Supermärkte bereits von der Polizei bewacht. Auf Sizilien über das Internet werden Angriffe auf Geschäfte geplant.

Bundesparlamentarische Anfragen der AfD über optimale Temperaturen

Prof. Dr. Horst-Joachim Lüdecke Nicht vielen Wahlbürgern dürfte das überraschend große Ausmaß bekannt sein, mit dem Oppositionsparteien im Bundestag von ihrem Recht auf parlamentarische Anfragen Gebrauch machen. Hier ein interessantes Beispiel – betreffend die Klima-Auseinandersetzung. Der folgende Beitrag stützt sich auf eine kleine parlamentarische Anfrage im deutschen Bundestag zum Thema „Klimaschutz“ und versucht den Hintergründen von Anfrage und Antwort der Bundesregierung (BR) nachzugehen.

Linke wollen die wirtschaftlichen Folgen der Pandemie mit Erbschafts- und Schenkungssteuern bekämpfen: Wie wir nicht aus der Krise kommen

08. April 2020 Wer keine Massenarbeitslosigkeit will, sollte die Unternehmer nicht vergraulen Lange hat es nicht gedauert, bis allerlei linke Geistesakrobaten, die ideologisch bei den Gewerkschaften, bei „Attac“ oder den Grünen beheimatet sind, den Königsweg aus der Corona-Krise gefunden haben: Es handelt sich – Überraschung! – um Substanzsteuern.

Nachbarn feinden krankes Ehepaar an: „Es ist die Hölle“

Von wegen nur Solidarität: Ein Ehepaar, das seit 14 Tagen in Quarantäne lebt, macht schlimme Erfahrungen. Während Hilfsbedürftige dieser Tage viel Solidarität erfahren und ihnen während der Coronakrise unter die Arme gegriffen wird, erlebt ein erkranktes Ehepaar in einem Mehrfamilienhaus in Bad Wiessee gerade das krasse Gegenteil.

Germany last?

„America First“ ist das Motto, mit dem US-Präsident Donald Trump besonders viele Journalisten und Politiker in Deutschland gegen sich aufbringt. Man kann dieses in den USA durchaus beliebte Motto für gut oder schlecht halten – in einer Demokratie ist jede Meinung zulässig.

Die Überdosis für den Kredit-Süchtigen

Ein Kommentar von Udo Gümpel Im Interesse Italiens sollte das von der Coronavirus-Pandemie schwer getroffene Land jede Hilfe bekommen – aber keine Eurobonds. Stattdessen braucht das Land einen Moment der Wahrheit und der nähert sich jetzt. Opposition und Regierung in Rom sind sich endlich wieder einmal einig: Italien will die Eurobonds und lehnt den Europäische Stabilitätsmechanismus (ESM) vehement ab.

Gemeinschaftshaftung: Darum würden Coronabonds nichts nützen

Anleihen für alle Euro-Länder werden derzeit wieder heiß diskutiert. Selbst Wissenschaftler sprechen sich inzwischen für Coronabonds aus. Dabei könnten diese die eigentlichen Probleme der Länder nicht lösen. Markus C. Kerber ist Professor für öffentliche Finanzwirtschaft und Wirtschaftspolitik an der TU Berlin und Gastprofessor an der Warsaw School of Economics und an der Universität Paris II (Panthéon-Assas).