Fahrende Kasper-Bude für den Einsatz: Unsere Polizei darf keine Lachnummer werden!

Was ist das drängendste Problem der Polizei? Von Clans beherrschte No-Go-Areas in Nordrhein-Westfalen? Plündernde Mobs, die die Stuttgarter Innenstadt entglasen? Drogen-Parks in Berlin, in denen man Dealern per Kreidemarkierung ihren eigenen Bereich zuweist? Alles falsch! Es ist natürlich die allgegenwärtige Klima-Katastrophe. Deswegen muss die Polizei jetzt grüner werden und CO2 einsparen.

Integration: Das Ende der Selbsteinschüchterung tut not

Die Stuttgarter Gewaltexzesse, deren Zusammensetzung Polizeivizepräsident Thomas Berger als einen „bunten Mix aus vielen Ländern“ beschrieb, sind der vorläufige Höhepunkt einer Entwicklung, die sich bereits in der Vergangenheit abzeichnete. Das hat auch die Deutsche Polizeigewerkschaft deutlich gemacht.

Kriminalitätsentwicklung in Deutschland 2014-2019 – eine Bestandsaufnahme

Statistiken zeigen eindeutig, dass insbesondere Zuwanderer aus tribalistischen Gewaltgesellschaften (Nordafrika, Afghanistan, Irak) maßgeblich und überproportional zur Ausländerkriminalität in der Bundesrepublik Deutschland beitragen. Die Debatte um die Kriminalitätsentwicklung insgesamt sowie über den Anteil von tatverdächtigen Migranten bzw. Zuwanderern wird insbesondere seit 2015 mit unverminderter Heftigkeit geführt, wobei die offiziellen Kriminalstatistiken von beiden Seiten nur dann (auszugsweise) zitiert werden, wenn sie die eigene Position stützen.

Wirecard: Ein Überflieger im freien Fall senkrecht nach unten

Solche Storys wie die von Wirecard ist man eigentlich nur von östlichen Ländern gewohnt. Oder von Drittwelt-Staaten. Börsenliebling, riesiges Potenzial, die deutsche IT-Perle. Und dann die Pleite.Aber: Wenn’s um Multimillionen geht, dann auch um Milliarden, da setzt so ziemlich alles aus./ Foto: aeroprints

Wie schnell steigt eigentlich der Meeresspiegel?

Das Klima ändert sich. Und wir müssen damit umgehen. Mit steigendem Wasser sollten wir ganz gut zurechtkommen. Denn es gibt schon heute genug Beispiele dafür, wie Menschen mit einem ansteigenden Meeresspiegel umgehen können – von Holland bis Vietnam./ Foto: Pixabay

Medien: „Wir haben es mit Erziehern zu tun“

Stuttgart hat es wieder sehr deutlich gemacht: Die Realität und ihre Wahrnehmung in den Medien gehen oft sehr weit auseinander. Dies liege am Ansatz vieler Journalisten, ihre Leser, Zuhörer und Zuschauer umzuerziehen, glaubt Professor Norbert Bolz, Medienwissenschaftler und einer der bekanntesten Medien-Experten in Deutschland.

Wirecard: Die Aktien-Apokalypse aus Aschheim

Der von einem Bilanzskandal erschütterte Zahlungsdienstleister Wirecard hat am Donnerstag Insolvenz angemeldet – „wegen drohender Zahlungsunfähigkeit und Überschuldung“. Zum ersten Mal in der 30-jährigen Geschichte des deutschen Leitindex ist damit ein DAX-Mitglied kollabiert.

Corona-Hilfen: Jetzt regiert die soziale Staatswirtschaft – WELT

Willkommen in der sozialen Staatswirtschaft! Bürokraten in Berlin und Brüssel zersetzen mit billionenschweren Rettungspaketen den Leistungswillen. Der Unmut wird gären, die Steuermoral schwinden, das Verständnis fürs große Ganze verloren gehen. Und: Wie weit kann die Großzügigkeit künftig gehen? Die soziale Staatswirtschaft hat das Kommando übernommen. Kompromisslos hat sie Marktwirtschaft und Kapitalismus außer Betrieb gesetzt.

Wenn alle niederknien, wer tritt dann für die westliche Geschichte und Kultur ein?

Die westliche Geschichte wird scheinbar so umgeschrieben, dass die gesamte westliche Zivilisation als eine einzige große Apartheid dargestellt wird. Es ist, als sollten wir nicht nur Statuen, sondern auch uns selbst niederreißen. Eine erfolgreiche Demokratie kann jedoch nicht auf der simplen Auslöschung der Vergangenheit aufgebaut werden. Ein Gastbeitrag von „Gatestone Institute“.

Wer gegen Ermordung von Weißen protestiert, ist Rassist

Angesichts der Tat, des Täters, der Umstände und weiterer europaweiter Fälle von Messerattentaten, ausgeführt von Zugewanderten, die in ganz Europa um Schutz ersucht haben, müsste das ganze Land und der ganze Kontinent trauern. Und das Entsetzen müsste groß sein. Ist es aber nicht.