„Inszenierte Pandemie“: Ärzte aus aller Welt schlagen Alarm!

Dieses Video sorgt derzeit in den sozialen Netzwerken für Aufsehen: Ärzte, die öffentlich ihre Bedenken über die Pandemie äußern. Sie warnen vor den neuartigen mRNA-Corona-Impfstoffen. Ihr Resümee nach einem Jahr ‚Corona-Pandemie‘: „Die zusätzlichen Todesfälle hat es nie gegeben!“ Von Maria Adler Auch Dr. Andrew Kaufmann aus den USA bestätigt, dass es die zusätzlichen Todesfälle nie gab.

Weltweit renommierteste medizinische Fachzeitschrift „The Lancet“ veröffentlicht eine Studie, die zeigt, dass der PCR-Test für den Nachweis von Sars-Cov-2 unbrauchbar ist | uncut-news.ch

The Lancet veröffentlichte Ende Februar einen Artikel mit dem Titel „Clarifying the evidence for rapid SARS-CoV-2 antigen testing in public health responses to COVID-19″. Das Papier liefert ein vernichtendes Urteil über das COVID-Erkennungsverfahren, das zu Lockdowns, Blockaden und Einschränkungen geführt hat, die praktisch überall stattfinden.

Clarifying the evidence on SARS-CoV-2 antigen rapid tests in public health responses to COVID-19

The use of rapid lateral flow antigen testing (LFT) for SARS-CoV-2 has been questioned1-3 with uncorroborated4 reports of poor LFT sensitivity.

TKG-Novelle – Seehofer will Personalausweis-Pflicht für E-Mail und Messenger einführen

Das Bundesinnenministerium (BMI) will kurzfristig noch in die Novellierung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) hereinverhandeln, dass Nutzer:innen von WhatsApp, Zoom, Skype, Signal, Threema, Telegram, iMessage, Facebook-Messenger, E-Mail und allen anderen „nummernunabhängigen interpersonellen TK-Diensten“ ihre Personalien bei den jeweiligen Anbietern verifiziert hinterlegen müssen. Das geht aus einem internen Papier des Ministeriums von Horst Seehofer (CSU) hervor).

Mutmasslicher Terroranschlag: Polizei ermittelt in Südschweden

Ein Mann sticht im in Südschweden auf mehrere Menschen ein. Die Polizei ermittelt wegen Terrorverdachts. (dpa) Bei einer mutmasslichen Terrortat in einer Kleinstadt in Schweden hat ein Angreifer mehrere Personen verletzt. Er wurde daraufhin am Mittwochnachmittag im Zusammenhang mit seiner Festnahme von der Polizei angeschossen und ins Spital gebracht.

„Jetzt keine Öffnungs-Orgien“? Nein, bitte doch!

„Trotz Lockdown-Frust: Warum sich die Corona-Entscheider jetzt nicht in Öffnungs-Orgien drängen lassen dürfen“ – so lautet die Überschrift eines Beitrags, den Focus Online heute groß auf seiner Webseite präsentiert. Als Kronzeuge wird dort der SPD-Politiker Karl Lauterbach genannt: „Weitgehende Öffnungen“ sind „heute aus infektiologischer Sicht mindestens zu hinterfragen; ein Zurück zu einem zumindest etwas normaleren Leben wie im Sommer vergangenen Jahres, dafür scheint es zu früh.

Europäische Zentralbank verabschiedet sich vom Erbe der deutschen Bundesbank

Von Christian Euler Der jüngste Renditeanstieg bei Staatsanleihen hat die Europäische Zentralbank in große Aufregung versetzt. Am Montag vergangener Woche gab Notenbankpräsidentin Christine Lagarde zu Protokoll, man werde die Situation genau beobachten. Ihr Chefvolkswirt Philip Lane betonte: Die Währungshüter werden keine unangemessene Verschärfung der Finanzierungskonditionen dulden.

Merkels Beschlussvorlage: Öffnungsperspektive ohne Öffnungen

Die Beschlussvorlage des Bundes für die morgige Ministerpräsidentenkonferenz liegt nun vor. Demnach soll der Lockdown bis zum 28. März verlängert werden, das bedeutet allerdings erneut wohl wieder nur einen Aufschub und einen neuen Beschluss am 24. März.

Die BUNTschau: Januar 2021 (Teil 5)

Hier ist die Erste Deutsche BUNTschau mit den Irrsinnsthemen des Monats Januar (Teil 5): Uralter Wein in uralten Schläuchen Die Lügenpresse jubelte: US-Präsident Joe Biden will, dass die US-Bürger ihr Geld vor allem für den Kauf amerikanischer Produkte und Dienstleistungen einsetzen. Biden unterzeichnete eine Anordnung, mit der bei den Ausgaben der Bundesregierung Ausnahmen für den…

Essay von BILD-Chef Julian Reichelt – Der Staat drangsaliert uns, um sein Scheitern zu übertünchen

Stehenbleiben kostet derzeit 50 Euro Strafe, Weglaufen 150 Euro. Unser normales Verhalten im Frühling wird kriminalisiert. Das sträfliche Versagen der Politik bei der Impfstoff-Beschaffung wird entschuldigt und schöngeredet. Nein, niemand hätte sich eine Pandemie dieses Ausmaßes ausmalen können. Aber den Staat, in dem wir derzeit leben, hätte ich mir genauso wenig vorstellen können, mehr noch: Ich hätte ihn für ausgeschlossen gehalten.