Wenn alle von der Brücke springen, springst du auch?

1931 wurde ein Büchlein veröffentlicht: „Hundert Autoren gegen Einstein“ – gegen die Relativität. Nun, es wurde nicht richtiger, weil 100 es sagten. Egal wie laut sie heute „Wir sind mehr!“ brüllen, sie liegen falsch. Am Ende gewinnt immer die Realität.

Kronprinzessin Baerbock und Prinzgemahl Habeck

Die heutige Presseschau verrät viel über den Zustand der Medien und der in ihnen Schreibenden. Die Identität des Autors bestimmt das Ergebnis. Valerie Höhne beschreibt auf SPON begeistert den Auftritt von Annalena Baerbock auf dem Parteitag der Grünen: „Baerbock hat zuvor eine außerordentlich gute Rede gehalten.

Paris vier Jahre nach Bataclan: Hunderte demonstrieren gegen Islamisierung Frankreichs

(David Berger) Hunderte junger Menschen demonstrieren zur Stunde auf den Straßen von Paris gegen die Islamisierung Frankreichs und die damit verbundene Zunahme religiös motivierter Gewalt. Vier Jahre ist es her, dass fanatische Muslime in Pariser Club Bataclan hunderte an Menschen grausam hingerichtet haben. Nur einer, wenn auch ein besonders Aufsehen erregender Fall, des Allahu Akbar-Terrors, …

Naher Osten: Der Libanon steht vor der Staatspleite – WELT

Wirtschaft Staatspleite im Nahen Osten | Lesedauer: 5 Minuten Der Libanon kommt um eine Staatspleite nicht herum, glaubt Nassim Nicholas Taleb. Nun hat der amerikanisch-libanesische Bestseller-Autor den Eliten den Kampf angesagt – und ist in seine alte Heimat zurückgekehrt. Um deutliche Worte ist der Mann nie verlegen. Und gehört werden sie immer.

Berliner Mietendeckel verstößt laut Innenministerium gegen Grundgesetz – WELT

Deutschland Laut Innenministerium Die Berliner CDU hat am Samstag eine Mail des Bundesinnenministeriums veröffentlicht, wonach der in Berlin geplante Mietendeckel verfassungswidrig sei. Denn der Senat sei für eine derartige Regelung gar nicht zuständig. Der geplante Mietendeckel des Berliner Senats verstößt nach Einschätzung des Bundesinnenministeriums gegen das Grundgesetz.

Parteitag in Bielefeld: Die 6 wichtigsten Beschlüsse der Grünen

Der Mindestlohn soll steigen, CO2 deutlich teurer werden und Autos ab 2030 emissionsfrei: Die Grünen gehen in ihrer Klimapolitik deutlich über die Ziele der Bundesregierung hinaus. 40 Euro Einstiegspreis für die Tonne CO2 und zwölf Euro Mindestlohn – das sind unter anderem wichtige Forderungen, die die Grünen am Sonntag auf ihrem Parteitag in Bielefeld beschlossen haben.

Stefan Rahmstorf vom Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung in der „Tagesschau“: Potsdamer Forscher enthüllt: Klimasystem wird von Deutschland aus gesteuert

15. November 2019 Aber er scheint die Kontrolle jetzt zu verlieren Falls Sie es noch nicht gewusst haben, das Klimasystem wird bislang in Potsdam kontrolliert. Stefan Rahmstorf, für Erdsystemanalyse am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) zuständig, hat dieses Geheimnis des Deep State, das so geheim war, dass nicht einmal die anderen Mitarbeiter am PIK eingeweiht waren und wussten: Rahmstorf kontrolliert das Klimasystem!, gegenüber der „Tagesschau“ offenbart.

SPD-Scholz will Attac mit Steuervorteilen wieder flüssig machen

Man arbeite „mit Hochdruck an der Modernisierung des Gemeinnützigkeitsrechts“, ließ SPD-Finanzminister Scholz seine Sprecher bereits mitteilen. Mehr noch: „Wenn Organisationen, die sich für Demokratie und Menschenrechte einsetzen, schlechter gestellt werden als jeder x-beliebige Verein, müssen wir das Steuerrecht ändern“, teilte sein Ministerium vorsorglich mit.