Versteckter Datensender in modernen Autos

Immer mehr neue Autos werden mit einem digitalen Datensender ausgestattet. Dieser überträgt Informationen aus dem Fahrzeug an ein Rechenzentrum beim jeweilig…

Hans-Werner Sinn: Der Euro ist es nicht wert, um den Preis einer Schuldenunion zu überleben

Dieser Inhalt wird bereitgestellt* von Er wurde von FOCUS Online nicht geprüft oder bearbeitet.* Interview mit Top-Ökonom: Hans-Werner Sinn warnt vor „Schuldenlawine, die nichts als Hass und Streit übrig lässt“ Der Top-Ökonom und ehemalige Ifo-Präsident Hans-Werner Sinn über platzende Geldpolitik-Blasen und mögliche Schuldenschnitte, warum der Euro nicht zu jedem Preis überleben muss und es anstatt Coronabonds aufzulegen sinnvoller wäre Italiens Krankenhäusern Geldgeschenke zu machen.

EuGH zum Flüchtlingsstreit – Die Verlierer feiern ihre Niederlage

Der Europäische Gerichtshof EuGH hat Polen, Ungarn und Tschechien verurteilt – weil sie sich 2015 geweigert hatten, Flüchtlinge aus Griechenland und Italien aufzunehmen. Waren sich die drei Regierungen damals einig in ihrer Weigerung, erklärten sie heute einmütig, dass ihnen diese Niederlage vor Gericht vollkommen egal sei.

Der Schatz der Arbeiterklasse

Gregor Gysi und das verschollene SED-Vermögen Im Laufe ihrer vierzigjährigen Diktatur häufte die SED in der DDR ein riesiges Vermögen an. Ihr letzter Vorsitzender Gregor Gysi sorgte dafür, dass ein Großteil davon in dunklen Kanälen verschwand. Was ist aus dem Schatz der SED geworden? Eine Spurensuche mit dem Historiker Dr. Hubertus Knabe.

Modekonzern Esprit hofft auf Rettung durch Insolvenz – manager magazin

Die Corona-Krise zwingt ein erstes prominentes Handels-Unternehmen in die Knie. Der Modekonzern Esprit Börsen-Chart zeigen sieht sich gezwungen, mit mehreren seiner deutschen Gesellschaften in ein Schutzschirmverfahren nach deutschem Insolvenzrecht zu flüchten. Das geht aus einem Schreiben hervor, das Esprit-Chef Anders Kristiansen an Partner des Unternehmens gesandt hat, und das dem manager magazin vorliegt.

Getäuscht.

Wie die Politik falschen Prognosemodellen folgte, der Massenhysterie zum Opfer fiel und weltweit die COVID-19 Panik auslöste Jeder mit Grundkenntnissen in mathematischer Modellierung, der sich die Struktur des „Imperial College“ – Modells angesehen hatte, konnte die Fehler dieses Ansatzes und seine Übertreibungen bemerken.

In Italien wird vielfach die EU-Flagge eingeholt

Fabio Rampelli schweigt. Der Vizepräsident der italienischen Abgeordnetenkammer trägt Atemschutzmaske und Handschuhe. Dann geht er zur EU-Fahne im Büro, nimmt diese ab, und faltet sie ein. Die italienische Trikolore nimmt ihren Platz ein. Er widmet sich wieder der eingeholten Flagge, zeigt sie kurz in der Kamera, und spricht langsam, aber ernst: „Vielleicht sehen wir uns später (wieder).

Corona-Krise: „Keine Gefahr, jemanden beim Einkaufen zu infizieren“

Er ist der Sonnyboy unter den Virologen: Hendrik Streeck, 42 Jahre jung, trägt neben charmantem Lächeln und blondem Scheitel auch einen Professorentitel. In der Talkshow von Markus Lanz gab der Direktor des Instituts für Virologie der Universität Bonn jetzt Einblicke in seine Forschung – und rüttelte dabei an vermeintlichen Gewissheiten der vergangenen Tage…