EuGH-Wahnsinnsurteil: Freie Auswahl des Wunschlandes innerhalb der EU für „Flüchtlinge“

Bereits vor über drei Wochen fällte der Europäische Gerichtshof (EuGH) ein erst in den letzten Tagen in seiner Tragweite auch hierzulande verstandenes Urteil, das die illegale Masseneinwanderung nach Deutschland weiter massiv anheizen wird – und die letzten ordungspolitischen und rechtsstaatlichen Hürden beseitigt, die zumindest noch eine minimale letzte Brandmauer gegen allzu dreisten Asylmissbrauch gebildet hatten.

Die Erleichterung nach dem Hohldrehen

Vielleicht wollen sogar viele Verfechter des sogenannten gesellschaftlichen Fortschritts selbst, dass ihr hohldrehender Irrsinn endlich ein Ende hat. Da ihr Selbsthass jedoch so immens ist, kann die Erlösung, die ihrem Spuk ein Ende bereitet, nur vom Fremden kommen.

Über die Ursache von Konjunkturen und wirtschaftlichen Krisen

12.8.2013 – „Nichts kann die Lehre, die die Konjunkturschwankungen durch Interventionen zu Gunsten ‚billigen Geldes‘ erklärt, besser bestätigen als die Hartnäckigkeit, mit der man sich sträubt, von der Kreditausweitung zu lassen.“, so schreibt Ludwig von Mises (1881 – 1973) in seinem Werk Nationalökonomie. Theorie des Handelns und Wirtschaftens (1940).

Corona-Update zum 10. August: Steigende Fallzahlen

Die Zahl der bekannten Corona-Fälle in Deutschland steigt wieder. Zur Zeit sind 9.800 aktuelle Covid-19 Fälle bekannt. Fast 9.200 Menschen sind im Zusammenhang mit der Krankheit gestorben – die Mortalitätsrate in Deutschland beträgt 4,3 Prozent. Zum vergangenen Sonntag, dem 9. August, wurden 555 neue Fälle gemeldet.

„Es gibt einen großen latenten Widerstand, der aus Furcht vor Repressionen schweigt.“

Soviel öffentliche Debatte um Standpunkte eines Universitätsprofessors in Deutschland gab es wohl zuletzt, als Professor Christoph Schlingensief mit politischen Aktionen für mediale Aufmerksamkeit sorgte. Aber Schlingensief operierte in der freien Kunst, Professor Stefan Homburg aus Hannover wäre für die Anhänger Schlingensiefs ein trockener Fisch gewesen, wie man in Norddeutschland sagt.

EU-weiter Manipulationsskandal: So dreist werden die Statistiken für Corona-Tote gefälscht

Weil die Todesraten durch Corona nicht hoch genug sind, werden keine Kosten und Mühen zur Manipulation gescheut. Dies geschieht EU-weit sogar auf offizielle Anordnung. Sie haben sich mit Covid-19 infiziert, wurden positiv getestet, hatten aber keine nennenswerten Symptome. Längst auskuriert, werden Sie drei Wochen später auf der Straße von einem Auto überfahren.

Statistikerin zu Rückkehrer-Tests: Zahl der falschen Alarme wird steigen

Wir Statistiker weisen seit Beginn der Corona-Krise darauf hin, dass evidenzbasierte Entscheidungen in einer Pandemie drei Stützpfeiler benötigen: Erstens braucht es wiederholte Labortests mit möglichst geringen Fehlerquoten an zufällig ausgewählten Stichproben. Damit lassen sich die Verbreitung und die zeitliche Dynamik der Infektion nachweisen.